Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation

Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation

Mit Leistungszentren verfolgt die Fraunhofer-Gesellschaft das Ziel der nachhaltigen Standortentwicklung. Das Fraunhofer-Konzept setzt dabei auf bestehende Kooperationen mit relevanten Akteuren aus der Wissenschaft und die regionale Vernetzung in die Wirtschaft. Dabei werden alle Dimensionen einbezogen: Forschung und Lehre, Nachwuchsförderung, übergreifende Infrastrukturen, Innovation und Transfer in KMU und Großunternehmen.

Das Konzept versteht sich als Instrument der innovations- und verwertungsorientierten Exzellenzsicherung in Schlüsselthemen für ausgewählte Regionen. Die Wissenschaftsstadt Kaiserslautern bietet eine bundesweit einzigartige Infrastruktur im Bereich der IT-Forschung und insbesondere der Hardware-, Software- und Netzwerk-basierten digitalen Technologien.

FuE-Labs und Zentren

Das Leistungszentrum ist in verschiedene Module unterteilt. Diese unterscheiden sich in ihren Schwerpunkten und ihrer Industrieorientierung.

Aktuelles

 

Pressemitteilung

Leistungszentrum geht in die zweite Phase

Nach der erfolgreichen Evaluierung des Leistungszentrums Anfang dieses Jahres geht es nun in die zweite Phase.

 

Pressemitteilung

Transparentes Glück

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation zeigt Arbeiten des Fotografen Thomas Brenner. Auftakt der Präsentation im Fraunhofer-Zentrum macht die »Nacht, die Wissen schafft«.

 

Pressemitteilung

Young Researchers Symposium 2018

Der TU-Nachwuchsring und das Leistungszentrum Simulations- und Softwarebasierte Innovation veranstalten einen interdisziplinären Wettbewerb für den wissenschaftlichen Nachwuchs mit einem Gesamtwert von bis zu 6.000 € für die spannendsten Vorträge und besten Poster.

 

Pressemitteilung

Advanced Embedded System Workshop in Kaiserslautern

Die Arbeitsgruppen von Professor Gerd Ascheid und Professor Rainer Leupers vom Institut für Kommunikationstechnologien und eingebettete Systeme (ICE) der RWTH Aachen tauschten sich mit Wissenschaftlern des Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation in Kaiserslautern aus.