Fort- und Weiterbildung  /  6.2.2020  -  7.2.2020, 09.00 bis 17.00 Uhr

Seminar »Agiles Projektmanagement im klassischen Umfeld«

Projekte finden zunehmend in einem Umfeld statt, das sich während der Projektlaufzeit ändert und ein kontinuierliches Anpassen der Projektstrukturen erfordert. Agiles Projektmanagement bietet die Möglichkeit, frühzeitig und schnell auf veränderte Anforderungen und Rahmenbedingungen zu reagieren. Dazu bedient es sich spezieller Methoden und Techniken.

Dieses zweitägige Seminar vermittelt Herangehensweisen des Agilen Projektmanagements sowie ein Verständnis davon, was es bei deren praktischem Einsatz zu beachten gibt. Anhand konkreter Projekte der Teilnehmer wird erarbeitet, wie ausgewählte agile Methoden für ein klassisches Projektumfeld adaptieren und in Projekten des ITWM anwenden lassen.

Das Seminar wird auf Teilnehmer ausgelegt, die einen starken mathematischen Hintergrund haben und als Projektleiter in der Softwareentwicklung tätig sind. Zudem wird berücksichtigt, dass die Vorerfahrungen der Teilnehmer in Bezug auf den Einsatz agiler Methoden stark variiert.

Ziel

  • Methoden, Herangehensweisen und Techniken des Agilen Projektmanagements kennenlernen und vertiefen
  • die wesentlichen Instrumente in der Praxis einsetzen und deren Auswirkungen auf Projekt und Umfeld abschätzen können
  • neue Impulse für die Projektpraxis bekommenInhalte Methoden
     

Agenda/ mögliche Inhalte 

Grundlagen

  • Agiles Projektmanagement im Überblick
  • Phasen eines agilen Projekts
  • Stärken und Schwächen des Agilen Projektmanagements

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte

  • Wichtige Faktoren des Projektumfelds
  • agile Werte und Prinzipien
  • Übertragung agiler Konzepte auf Projekte außerhalb der IT

Agile Techniken, Prinzipien und Methoden

  • Agile Prinzipien: Iterationen (Sprints), Inkremente, Reviews, Retrospektiven,
  • Selbstorganisation und weitere
  • Agile Techniken: User Stories, Daily-Stadups, Burn-Down-Charts, Timeboxing,
  • Planning-Poker und weiter
  • Agile Methoden: Scrum, Scrum-But, Kanban und weitere

Projektsteuerung

  • Umgang mit Veränderungen im Projekt
  • Projektstart unter unsicheren Rahmenbedingungen
  • Projektstand im Blick behalten und berichten
  • Kooperation und Absprachen mit internen und externen Projektpartnern
  • aktive Verantwortungsübernahme im Projekt
  • Stakeholderinvolvement
  • Problemerkennung und Problembehebung

Adaptive Planung und Entwicklung

  • agile Analyse und Design
  • Vorgehensweisen für die Aufwandsschätzung
  • Vorgehensweisen für agile Entwicklungen

Schlüsselfaktor Team

  • Rahmenbedingungen für agile Teams
  • Verantwortung, Zusammenarbeit und Committment im agilen Team
  • Effektive Team- und Selbststeuerung
  • Kommunikation im Team

Kontinuierliche Verbesserung

  • Tailoring – Adaptieren des Prozesses auf die eigenen Belange
  • Klassisches und Agiles Projektmanagement kombinieren

Transfer in den Arbeitsalltag

  • praktische Übungen zu den theoretischen Inhalten
  • Anwendung auf eigene Projekte
  • Fallarbeit und Best Practice


Methode

  • Simulation eines agilen Projektes
  • Blöcke mit Theorie-Inputs
  • Reflektion in Gruppen
  • Arbeit an konkreten Projekten der Teilnehmenden
  • Erfahrungsaustausch

Nach dem Seminar werden die während des Trainings erarbeitete Flips / Metaplanwände als Fotoprotokoll im PDF-Format zur Verfügung gestellt.