Fort- und Weiterbildung  /  05/28/2019  -  05/29/2019, 09.00 bis 17.00 Uhr

Seminar »Design Patterns«

Design Patterns bieten Lösungswege für immer wiederkehrende Software-Entwurfsprobleme. Nach dem Seminar haben Sie einen Überblick über die wichtigsten »Gang of Four« (GoF)-Entwurfsmuster und kennen die Design-Prinzipien der Entwurfsmuster, um ein stabiles, leicht wartbares Software-Design zu entwerfen. Abgerundet wird dieses Seminar mit einem Überblick über die gängigsten Software-Architekturen und der Verknüpfung mit den Mustern.

Inhalt

1. Tag

Grundlagen und Begriffsdefinitionen der Objektorientierung

  • Aggregation, Assoziation, Komposition, Multiplizität
  • Polymorphie, dynamische Bindung, virtuelle Methoden-Tabelle
  • Unified Modeling Language (UML): Klassen-, Objekt-, Sequenz-, Zustands-Diagramme

OO-Design Prinzipien

  • Abstraktion, Konzentration auf die Schnittstelle, Delegation, lose Kopplung, Objekt-Komposition statt Vererbung, Lazy
  • Initialization, Kapselung des variierenden Konzepts, Objekt-Verhaltensmodellierung
  • Einfluss der Muster auf die Architekturen: Layer, Client-Server, MVC
  • Verbesserung der Qualität, Wartbarkeit, Erweiterbarkeit einer Software
  • Vermeidung von Entwurfsrevisionen

2. Tag

Behandlung der wichtigsten GoF-Entwurfsmuster

  • Definition
  • Klassifikation
  • Anwendbarkeit
  • Erzeugungsmuster: Factory Method, Abstract Factory, Prototype, Singleton
  • Strukturmuster: Adapter, Bridge, Fassade, Decorator, Composite, Proxy
  • Verhaltensmuster: Command, Observer, Mediator, Memento, Template Method, Strategy, State, Chain of Responsibility
  • Variation und Kombination von Entwurfsmustern
  • Behandlung weiterer Muster: Null-Object, Double Checked Locking