Kaiserslautern  /  08/09/2018  -  08/11/2018

Offizielle Auftaktveranstaltung der »Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz«

[only available in German]

Das gemeinsame Verbundvorhaben »Offene Digitalisierungsallianz Pfalz« von Hochschule Kaiserslautern, Technischer Universität Kaiserslautern und Fraunhofer ITWM wird aus der Bund-Länder-Initiative »Innovative Hochschule« gefördert, welche die Stärkung des forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und Technologietransfers an deutschen Hochschulen zur Aufgabe hat.

Der Verbundantrag adressiert die Innovationsbereiche Bildung – Gesundheit – Produkte – Fahrzeuge. In der Digitalisierungsallianz Pfalz tragen wir maßgeblich zum Forschungsbereich Fahrzeuge bei: Projektmittel fließen in die Digitale Nutzfahrzeugtechnologie, vor allem in die Erweiterung der Simulationsumgebung RODOS/REDAR. Mit dem Ausbau der digitalen Demonstratoren wird sie noch effizienter für Kooperationsprojekte zwischen Hochschule Kaiserslautern und Fraunhofer ITWM nutzbar. Mit RODOS werden Wechselwirkungen zwischen Mensch, Maschine und Umwelt auf einer besonders soliden Datengrundlage erforscht. Im Fokus steht die Optimierung von Zuverlässigkeit und Energieeffizienz.

 

Connecting Minds

Unter diesem Motto zeigen wir in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kaiserslautern und der Technischen Universität Kaiserslautern, wie wir durch unsere übergreifende und interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Fahrzeuge und Produkte gestalten und welchen Nutzen Gesellschaft, Unternehmen und Region daraus ziehen können.

 

Programm:

Im ehemaligen Speisesaal auf dem Pfaff-Areal in der Königstraße in Kaiserslautern erwartet die Teilnehmenden eine spannende Veranstaltung, kreativ erarbeitet und inszeniert von Studierenden der Hochschule Kaiserslautern.

Am 9. August findet eine offizielle Auftaktveranstaltung mit geladenen Gästen statt. Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf hat ein Grußwort zugesagt. Am 10. und 11. August öffnen sich die Türen für alle Interessierten. Die multimediale Inszenierung spricht alle Sinne an und nimmt Besucherinnen und Besucher mit in virtuelle Entdeckungs- und Erlebnisräume. Im Rahmen verschiedener Präsentationen stellen Vertreter der einzelnen Innovationsbereiche ihre Arbeit vor.

Die Besucherinnen und Besucher sind dazu eingeladen zu erleben, wie digitale Zukunft gestaltet werden kann:

  • 10. August von 10-15 Uhr
  • 11. August von 11-14 Uhr